Skip to main content

Datenschutzerklärung von natuerlich-unverpackt.ch

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Natürlich Unverpackt GmbH

 

1. Verwender

Als Verwender dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt:
Natürlich Unverpackt GmbH
Bottmingerstrasse 10
4142 Münchenstein
Firmennummer CHE-258.073.081

 

2. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für alle über den Onlineshop von der Natürlich Unverpackt GmbH (nachfolgend «Natürlich Unverpackt» genannt) getätigten Bestellungen und abgeschlossenen Verträge zwischen Natürlich Unverpackt und den Kunden.
Natürlich Unverpackt behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern. Jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB ist massgebend. Diese kann für die getätigte Bestellung nicht einseitig verändert werden.

3. Angebot

Das Angebot richtet sich an natürliche Kundschaft mit Wohnsitz resp. natürliche und juristische Personen mit Sitz in der Schweiz und Liechtenstein. Lieferungen erfolgen nur an Adressen in der Schweiz und Liechtenstein. Solange es im Onlineshop ersichtlich ist und/oder der Vorrat reicht, gilt das Angebot. Preis- und Sortimentsänderungen sind jederzeit möglich. Als Dienstleister für Natürlich Unverpackt werden, nach Kriterien der Nachhaltigkeit, regionale Velokuriere sowie die Post CH AG die Lieferung übernehmen.

 

4. Preis

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inkl. Mehrwertsteuer («MwSt»). Massgebend ist der Preis im Onlineshop zum Zeitpunkt der Bestellung.

Allfällige Lieferkosten des gewählten Dienstleisters oder Versandkosten sind im Produktpreis nicht inbegriffen und werden zum Gesamtpreis im Warenkorb hinzugerechnet. Die Versandkosten und deren Bedingungen sind in der Web Site unter «Versand» hinterlegt.

5. Bestellung

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop ist kein rechtlich verbindlicher Antrag, sondern ein unverbindlicher Online-Katalog bzw. eine unverbindliche Aufforderung an die Kundschaft, das Produkt im Onlineshop zu bestellen. Natürlich Unverpackt behält sich das Recht vor, die Liefermengen für bestimmte Produkte einzuschränken und die Lieferung nicht auszuführen, wenn die Bestellung aussergewöhnlich schwer oder voluminös ist.

Der Kauf von Tabakwaren und alkoholischen Getränken ist in der Schweiz für Personen unter 18 Jahren gesetzlich verboten. Mit dem Kauf solcher Produkte bestätigt die Kundschaft mindestens 18 Jahre alt zu sein.
Eine Bestellung gilt als Angebot an Natürlich Unverpackt zum Abschluss eines Vertrages.

Nach Übermittlung der Bestellung erhält die Kundschaft automatisch eine Eingangsbestätigung, die dokumentiert, dass die Bestellung bei Natürlich Unverpackt eingegangen ist. Natürlich Unverpackt ist ohne Nennung von Gründen frei, Bestellungen ganz oder teilweise abzulehnen. In diesem Fall wird die Kundschaft informiert und allfällig bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen, insbesondere erfolgt keine Nachsendung der nicht lieferbaren Produkte. Vorübergehend nicht lieferbare Produkte können nicht vorgemerkt werden.

Bei Verspätungen oder anderen Problemen mit der Bestellung kann das Natürlich Unverpackt Team telefonisch oder per Email kontaktiert werden: info@natuerlich-unverpackt.ch

6. Lieferung

Liefergebiet

Die Lieferadresse der Kundschaft muss in der Schweiz oder Liechtenstein liegen.

 

Mit der Post CH AG liefern wir in den folgenden Regionen:
Aesch BL, Allschwil, Arlesheim, Basel PLZ 4054 – 4056, Binningen, Dornach, Duggingen, Münchenstein, Muttenz, Grellingen, Pfeffingen, Reinach BL, Schönenbuch.


Mit der Kurierzentrale liefern wir grundsätzlich in Basel und Agglomeration.

Lieferung ins Ausland

Wir liefern nur in die Schweiz und nach Liechtenstein.

 

Lieferzeiten

Im Onlineshop sind die zur Verfügung stehenden Lieferzeitspannen ersichtlich. Zeitliche Abweichungen sowie die Sperrung eines bestimmten Lieferdatums sind möglich, insbesondere an Spitzentagen mit aussergewöhnlich hohem Liefervolumen, wobei jegliche Schadenersatzansprüche sowie weiteren Ansprüche der Kundschaft ausgeschlossen sind. An Sonntagen und offiziellen landesweiten oder kantonalen Feiertagen erfolgen keine Lieferungen.

Lieferkosten

Die Liefer- und Versandkosten sind abhängig vom Wert der bestellten Produkte. Es gelten die im Onlineshop kommunizierten Liefer- und Versandkosten. Die Liefer- und Versandkosten werden als zusätzliche Position im Warenkorb und auf der Rechnung aufgeführt.

Lieferfrist

1 bis 3 Werktage

7. Gewährleistung und Haftung

Natürlich Unverpackt gewährleistet für Qualität und Haltbarkeit der Produkte unter den folgenden Bedingungen:

§  Ungekühlte Lebensmittel sowie Kolonialwaren müssen trocken und kühl gelagert werden.

§  Gekühlte Lebensmittel müssen sofort nach Empfang ausgepackt und bei max. 2-5° Celsius gelagert werden.

§  Obwohl Natürlich Unverpackt normalerweise versucht, den Betrieb der Webseiten während 24 Stunden am Tag aufrechtzuerhalten, haftet Natürlich Unverpackt nicht für die zeitweilige Nichtverfügbarkeit der Webseiten, den Ausfall von Funktionen auf der Webseiten, Übermittlungsverzögerungen oder Fehlfunktionen.

§  Die Übertragung von Daten über das Internet ist nie vollkommen sicher. Obwohl wir laufend angemessene Massnahmen ergreifen, um die Informationen unserer Kundschaft zu schützen, können wir keine Garantie für die absolute Sicherheit von Kundendaten übernehmen. Jede Übermittlung von Daten erfolgt auf eigene Gefahr.

§  Der Kunde ist verantwortlich für die Sicherheit seines Passwortes, welches auf den Webseiten verwendet wird sowie für sämtliche Transaktionen mit diesem Passwort.

§  Jede weitere Haftung von Natürlich Unverpackt wird hiermit im gesetzlich zulässigen Umfang ausgeschlossen.

§  Natürlich Unverpackt haftet nicht für die Handlungen oder Unterlassungen der Pick-up-Centers; Velokurier, Post

Sofern die Einhaltung dieser Lagerungsbedingungen durch die Kundschaft nachgewiesen wird, übernimmt Natürlich Unverpackt bis zum Ablauf des Haltbarkeitsdatums, maximal jedoch 2 Jahre ab Lieferung, die Gewährleistung für Mängelfreiheit der bestellten Produkte. Für Produkte ohne Haltbarkeitsdatum gilt die gesetzliche Regelung von 2 Jahren ab Lieferung.

Natürlich Unverpackt kann die Gewährleistung wahlweise durch teilweisen oder vollständigen Ersatz durch ein gleichwertiges Produkt, Gutschrift bis maximal des Verkaufspreises im Zeitpunkt der Bestellung, oder Minderung erbringen.

Ein generelles Rückgaberecht von mängelfreien und korrekt gelieferten Produkten besteht nicht.

8. Mängelrüge

Werden Produkte mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat die Kundschaft diese, unbeschadet ihrer Mängelrechte, sofort beim Lieferbote zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Die Kundschaft ist verpflichtet, sich eine Schadenbestätigungsmeldung des Lieferbotenaushändigen zu lassen. Alle Transportschäden sind zusätzlich unverzüglich Natürlich Unverpackt zu melden.

Der von der Kundschaft für die mangelhafte Ware bezahlte Betrag wird dem Kundenkonto gutgeschrieben. Natürlich Unverpackt behält sich das Recht vor, einen Beweis des Mangels zu verlangen.

9. Währung

Zahlungen müssen in Schweizer Franken geleistet werden.

10. Elektronische Zahlungsmittel

Als Währung werden Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) und Rechnungen akzeptiert.

11. Rückerstattungen, Gutschriften

Falls die Kundschaft Anrecht auf Rückerstattungen oder sonstige Gutschriften hat, werden diese dem Kundenkonto gutgeschrieben und sind für Einkäufe bei Natürlich Unverpackt nutzbar.
Natürlich Unverpackt Gutscheine sind auf keinen Fall verkäuflich oder versteigbar. Pro Bestellung kann nur ein Gutschein genutzt werden.

12. Datenschutz

Im Bestellvorgang gespeicherte Kundendaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Besuch der Webseiten oder beim Tätigen einer Bestellung über diese wird der Kunde nach persönlichen Daten gefragt (unter anderem Namen, Kontaktinformationen, Adresse und Angaben zu Kreditkarten und/oder Debitkarten, etc.). Wir speichern persönliche Daten über die Nutzung der Webseiten und von Nachrichten, die uns gesendet werden. Die Daten der Kundschaft erlauben uns, ihnen den Zugang zu den Webseiten zu gewähren (Login Bereich), die vom Kunden bestellten Leistungen zu erbringen und mit dem Kunden in Kontakt zu treten. Sodann sammeln und analysieren wir persönliche Daten für statistische Zwecke und um unser Geschäft zu verwalten, zu unterstützen, zu verbessern und weiterzuentwickeln. Wir verwenden persönlichen Daten allenfalls auch, um die Meinung  des Kunden zu unseren Dienstleistungen einzuholen und diesen über wichtige Entwicklungen und Aktionen zu informieren.

Mit der Übermittlung von persönlichen Daten erklärt der Kunde sich mit dieser Bearbeitung der persönlichen Daten entsprechend diesen AGB einverstanden. Natürlich Unverpackt wird durch angemessene Massnahmen die sichere Bearbeitung der persönlichen Daten gewährleisten.

Wir werden den Kunden über ähnliche Produkte und Dienstleistungen informieren, die für ihn von Interesse sein könnten, so per Telefon, SMS, Email, Push-Benachrichtigung, Social Media, etc., ausser uns wurde kommuniziert, dass solche Informationen nicht erwünscht sind. Dies ist ausdrücklich möglich uns mitzuteilen. Eine Unterscheidung kann jederzeit stattfinden. Wenn der Kunde solche Marketingmaterialien und Updates von Natürlich Unverpackt in Zukunft nicht mehr erhalten möchte, gibt es eine einfache Abmeldemöglichkeit in der Marketingkommunikation selbst.

Cookies kommen zum Einsatz. Diese können jederzeit im verwendeten Browser deaktiviert werden; in welchem Fall möglicherweise aber nicht mehr alle zur Verfügung gestellten Features, Funktionen und Inhalte unserer Webseiten vollumfänglich genutzt werden können.

Unsere Webseiten benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., USA. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, um die Nutzung des Angebots auf den Webseiten so angenehm wie möglich zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Kunden gespeichert werden, um eine Analyse der Benutzung der Webseiten durch den Kunden ermöglichen, sowie damit der Kunde bei einem weiteren Besuch der Webseite automatisch erkannt wird und welche Eingaben und Einstellungen bevorzugt werden.

13. Verhaltensregeln

Über die Erfahrungen mit dem Natürlich Unverpackt kann man nach der Bestellung Feedbacks abgeben. Mit Ausnahme über persönlichen Daten werden alle Anregungen oder Inhalte auf der Webseite als nicht vertraulich und nicht urheberrechtlich geschützt behandelt. Es ist untersagt, Bewertungen und Feedbacks zu erstellen, welche in- oder ausländische Rechtsvorschriften verletzen, den Betrieb der Webseiten stören, rechtswidrig oder betrügerisch sind, eine unerlaubte Werbung darstellen, die Schutzrechte oder die Persönlichkeitsrechte von Dritten verletzen, ehrverletzend oder anstössig sind, zu Gewalt oder Diskriminierung aufrufen, oder in sonstiger Weise nicht angemessen sind. Natürlich Unverpackt ist berechtigt, sämtliche Ratings, ohne weitere Rückfragen jederzeit zu benutzen, zu löschen, zu veröffentlichen oder nicht zu veröffentlichen. Natürlich Unverpackt hat das Recht, Personen vom Zugang zur Webseite auszuschliessen, wenn sie die Bedingungen in diesem Abschnitt verletzen. Natürlich Unverpackt wird in vollem Umfang den Anweisungen von Behörden und Gerichten Folge leisten, welche die Bekanntgabe von Identität oder Aufenthaltsort von Personen verlangen. Zudem hält sich Natürlich Unverpackt das Recht vor, selbst rechtliche Schritte bei gravierenden Fällen einzuleiten.

Der Kunde muss Natürlich Unverpackt für alle Kosten und Schäden (einschliesslich Anwaltskosten) entschädigen, die Natürlich Unverpackt als Folge einer Verletzung von oben entstehen.

14. Links zu und von anderen Webseiten

Links auf Natürlich Unverpackt auf Seiten von Dritten werden ausschliesslich für  Annehmlichkeit zur Verfügung gestellt. Natürlich Unverpackt hat diese Seiten nicht überprüft und ist nicht verantwortlich für deren Inhalt oder Verfügbarkeit.

Links auf diese Seiten dürfen eingerichtet werden, sofern dies auf faire und rechtlich zulässige Art geschieht, den Ruf von Natürlich Unverpackt nicht schädigt, Natürlich Unverpackt dadurch nicht unrechtmässig ausgenutzt wird, und keine Verbindung zu Natürlich Unverpackt angedeutet wird, wenn keine solche Verbindung besteht.

15. Rechtsfähigkeit

Mit einer Bestellung auf unserer Webseite sichert der Kunde zu, dass:

  • zum Abschluss von verbindlichen Verträgen fähig ist; und
  • mindestens 18 Jahre alt ist.

16. Schweizerisches Recht ist ausschliesslich anwendbar

Auf die Rechtsbeziehung zwischen Natürlich Unverpackt und der Kundschaft ist materielles Schweizer Recht, unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen sowie dem Wiener Kaufrecht, anwendbar.
Gerichtsstand für natürliche und juristische Personen ist Arlesheim. Das Wiener Kaufrecht ist nicht anwendbar.

 

Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird in den vorliegenden AGB die gewohnte männliche Sprachform bei personenbezogenen Substantiven und Pronomen verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung des weiblichen Geschlechts, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.

 

17. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Sofern eine grenzüberschreitende Tätigkeit der Gesellschaft beabsichtigt ist, muss auch die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union (EU) in Kraft seit dem 25. Mai 2018 beachtet werden; vgl. hierzu z.B. die Informationen des SECO: https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home/dokumentation/datenschutz/Datenschutz%20-%20International/DSGVO.html

 



Diese Anwendung erhebt personenbezogene Daten von ihren Nutzern.

Anbieter und Verantwortlicher

Natürlich Unverpackt GmbH
Bottmingerstrasse 10
4142 Münchenstein

E-Mail-Adresse des Anbieters: info@natuerlich-unverpackt.ch

Arten der erhobenen Daten

Zu den personenbezogenen Daten, die diese Anwendung selbstständig oder durch Dritte verarbeitet, gehören: Cookie, Nutzungsdaten, Vorname, Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Telefonnummer, Name des Unternehmens, Land, Staat, Provinz, E-Mail, Postleitzahl und Stadt.

Vollständige Details zu jeder Art von verarbeiteten personenbezogenen Daten werden in den dafür vorgesehenen Abschnitten dieser Datenschutzerklärung oder punktuell durch Erklärungstexte bereitgestellt, die vor der Datenerhebung angezeigt werden.
Personenbezogene Daten können vom Nutzer freiwillig angegeben oder, im Falle von Nutzungsdaten, automatisch erhoben werden, wenn diese Anwendung genutzt wird.
Sofern nicht anders angegeben, ist die Angabe aller durch diese Anwendung angeforderten Daten obligatorisch. Weigert sich der Nutzer, die Daten anzugeben, kann dies dazu führen, dass diese Anwendung dem Nutzer ihre Dienste nicht zur Verfügung stellen kann. In Fällen, in denen diese Anwendung die Angabe personenbezogener Daten ausdrücklich als freiwillig bezeichnet, dürfen sich die Nutzer dafür entscheiden, diese Daten ohne jegliche Folgen für die Verfügbarkeit oder die Funktionsfähigkeit des Dienstes nicht anzugeben.
Nutzer, die sich darüber im Unklaren sind, welche personenbezogenen Daten obligatorisch sind, können sich an den Anbieter wenden.
Jegliche Verwendung von Cookies – oder anderer Tracking-Tools – durch diese Anwendung oder Anbieter von Drittdiensten, die durch diese Anwendung eingesetzt werden, dient dem Zweck, den vom Nutzer gewünschten Dienst zu erbringen, und allen anderen Zwecken, die im vorliegenden Dokument und, falls vorhanden, in der Cookie-Richtlinie beschrieben sind.

Die Nutzer sind für alle personenbezogenen Daten Dritter verantwortlich, die durch diese Anwendung beschafft, veröffentlicht oder weitergegeben werden, und bestätigen, dass sie die Zustimmung zur Übermittlung personenbezogener Daten etwaiger Dritter an diese Anwendung eingeholt haben.

Art und Ort der Datenverarbeitung

Verarbeitungsmethoden

Der Anbieter verarbeitet die Nutzerdaten auf ordnungsgemässe Weise und ergreift angemessene Sicherheitsmassnahmen, um den unbefugten Zugriff und die unbefugte Weiterleitung, Veränderung oder Vernichtung von Daten zu vermeiden.
Die Datenverarbeitung wird mittels Computern oder IT-basierten Systemen nach organisatorischen Verfahren und Verfahrensweisen durchgeführt, die gezielt auf die angegebenen Zwecke abstellen. Zusätzlich zum Verantwortlichen könnten auch andere Personen intern (Personalverwaltung, Vertrieb, Marketing, Rechtsabteilung, Systemadministratoren) oder extern – und in dem Fall soweit erforderlich, vom Verantwortlichen als Auftragsverarbeiter benannt (wie Anbieter technischer Dienstleistungen, Zustellunternehmen, Hosting-Anbieter, IT-Unternehmen oder Kommunikationsagenturen) - diese Anwendung betreiben und damit Zugriff auf die Daten haben. Eine aktuelle Liste dieser Beteiligten kann jederzeit vom Anbieter verlangt werden.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Der Anbieter darf personenbezogene Daten von Nutzern nur dann verarbeiten, wenn einer der folgenden Punkte zutrifft:

  • Die Nutzer haben ihre Einwilligung für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt. Hinweis: In einigen Gesetzgebungen kann es dem Anbieter gestattet sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, bis der Nutzer einer solchen Verarbeitung widerspricht ("Opt-out"), ohne sich auf die Einwilligung oder eine andere der folgenden Rechtsgrundlagen verlassen zu müssen. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten dem europäischen Datenschutzrecht unterliegt;
  • die Datenerhebung ist für die Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer und/oder für vorvertragliche Massnahmen daraus erforderlich;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Anbieter unterliegt, erforderlich;
  • die Verarbeitung steht im Zusammenhang mit einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung hoheitlicher Befugnisse, die dem Anbieter übertragen wurden, durchgeführt wird;
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Anbieters oder eines Dritten erforderlich.
In jedem Fall erteilt der Anbieter gerne Auskunft über die konkrete Rechtsgrundlage, auf der die Verarbeitung beruht, insbesondere darüber, ob die Angabe personenbezogener Daten eine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung oder eine Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrages ist.

Ort

Die Daten werden in der Niederlassung des Anbieters und an allen anderen Orten, an denen sich die an der Datenverarbeitung beteiligten Stellen befinden, verarbeitet.

Je nach Standort der Nutzer können Datenübertragungen die Übertragung der Daten des Nutzers in ein anderes Land als das eigene beinhalten. Um mehr über den Ort der Verarbeitung der übermittelten Daten zu erfahren, können die Nutzer den Abschnitt mit den ausführlichen Angaben zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten konsultieren.

Die Nutzer haben auch das Recht, sich über die Rechtsgrundlage der Datenübermittlung in ein Land ausserhalb der Europäischen Union oder an eine internationale Organisation, die dem Völkerrecht unterliegt oder von zwei oder mehr Ländern gegründet wurde, wie beispielsweise die UNO, sowie sich über die vom Anbieter ergriffenen Sicherheitsmassnahmen zum Schutz ihrer Daten aufklären zu lassen.

Wenn eine solche Übermittlung stattfindet, kann der Nutzer mehr darüber erfahren, indem er die entsprechenden Abschnitte dieses Dokuments überprüft oder sich mit dem Anbieter über die im Kontaktteil angegebenen Informationen in Verbindung setzt.

Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden so lange verarbeitet und gespeichert, wie es der Zweck erfordert, zu dem sie erhoben wurden.

Daher gilt:

  • Personenbezogene Daten, die zu Zwecken der Erfüllung eines zwischen dem Anbieter und dem Nutzer geschlossenen Vertrages erhoben werden, werden bis zur vollständigen Erfüllung dieses Vertrages gespeichert.
  • Personenbezogene Daten, die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Anbieters erhoben werden, werden so lange aufbewahrt, wie es zur Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Nutzer können nähere Informationen über die berechtigten Interessen des Anbieters in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments oder durch Kontaktaufnahme zum Anbieter erhalten.
Darüber hinaus ist es dem Anbieter gestattet, personenbezogene Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern, wenn der Nutzer in eine solche Verarbeitung eingewilligt hat, solange die Einwilligung nicht widerrufen wird. Darüber hinaus kann der Anbieter verpflichtet sein, personenbezogene Daten für einen längeren Zeitraum aufzubewahren, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde erforderlich ist.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden personenbezogene Daten gelöscht. Daher können das Auskunftsrecht, das Recht auf Löschung, das Recht auf Berichtigung und das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nicht geltend gemacht werden.

Zwecke der Verarbeitung

Personenbezogene Daten über den Nutzer werden erhoben, damit der Anbieter die Dienstleistungen erbringen kann. Darüber hinaus werden Daten zu folgenden Zwecken erhoben: Analytik und Kontaktieren des Nutzers.

Nutzer können in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments weitere detaillierte Informationen zu diesen Verarbeitungszwecken und zu den für den jeweiligen Zweck verwendeten personenbezogenen Daten vorfinden.

Ausführliche Angaben über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden zu folgenden Zwecken unter Inanspruchnahme folgender Dienstleistungen erhoben:

Mit den in diesem Abschnitt aufgeführten Dienstleistungen kann der Anbieter den Datenverkehr überwachen und analysieren sowie das Verhalten von Nutzern nachverfolgen.

Analytik

Google Analytics (Google Inc.)

Google Analytics ist ein Webanalysedienst von Google Inc. („Google“). Google verwendet die erhobenen Daten, um nachzuverfolgen und zu untersuchen, wie diese Anwendung genutzt wird, Berichte über ihre Aktivitäten zu verfassen und diese gemeinsam mit anderen Google-Diensten zu nutzen.
Google kann die erhobenen Daten verwenden, um die Anzeigen seines eigenen Werbenetzwerks zu kontextualisieren und personalisieren.

Erhobene personenbezogene Daten: Cookie und Nutzungsdaten.

Verarbeitungsort: Vereinigte Staaten – DatenschutzerklärungOpt Out. Privacy Shield-Mitglied.

Kontaktformular (diese Anwendung)

Durch Ausfüllen des Kontaktformulars mit ihren Daten autorisieren Nutzer diese Anwendung, ihre Angaben zu verwenden, um auf Bitten nach Informationen, Angebote oder sonstige Anfragen, die in der Kopfzeile des Formulars angegeben sind, zu reagieren.

Erhobene personenbezogene Daten: Vorname, Nachname, Strasse, E-Mail, PLZ, Stadt, Land.

Mailingliste oder Newsletter (diese Anwendung)

Durch Anmelden zur Mailingliste oder zum Newsletter wird die E-Mail-Adresse des Nutzers der Kontaktliste der Personen hinzugefügt, die möglicherweise E-Mail-Nachrichten mit gewerblichen oder verkaufsfördernden Informationen in Bezug auf diese Anwendung erhalten. Darüber hinaus kann Ihre E-Mail-Adresse dieser Liste zugefügt werden, wenn Sie sich für diese Anwendung angemeldet haben oder nachdem Sie einen Kauf vorgenommen haben.

Erhobene personenbezogene Daten: Vorname, Nachname, E-Mail.

Die Rechte der Nutzer

Die Nutzer können bestimmte Rechte in Bezug auf ihre vom Anbieter verarbeiteten Daten ausüben.

Nutzer haben insbesondere das Recht, Folgendes zu tun:

  • Die Einwilligungen jederzeit widerrufen. Hat der Nutzer zuvor in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt, so kann er die eigene Einwilligung jederzeit widerrufen.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer Daten einlegen. Der Nutzer hat das Recht, der Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage als der Einwilligung erfolgt. Weitere Informationen hierzu sind weiter unten aufgeführt.
  • Auskunft bezüglich ihrer Daten erhalten. Der Nutzer hat das Recht zu erfahren, ob die Daten vom Anbieter verarbeitet werden, über einzelne Aspekte der Verarbeitung Auskunft zu erhalten und eine Kopie der Daten zu erhalten.
  • Überprüfen und berichtigen lassen. Der Nutzer hat das Recht, die Richtigkeit seiner Daten zu überprüfen und deren Aktualisierung oder Berichtigung zu verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten verlangen. Die Nutzer haben das Recht, unter bestimmten Umständen die Verarbeitung ihrer Daten einzuschränken. In diesem Fall wird der Anbieter die Daten zu keinem anderen Zweck als der Speicherung verarbeiten.
  • Löschung oder anderweitiges Entfernen der personenbezogenen Daten verlangen. Die Nutzer haben unter bestimmten Umständen das Recht, die Löschung ihrer Daten vom Anbieter zu verlangen.
  • Ihre Daten erhalten und an einen anderen Verantwortlichen übertragen lassen. Der Nutzer hat das Recht, seine Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und, sofern technisch möglich, ungehindert an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen. Diese Bestimmung ist anwendbar, sofern die Daten automatisiert verarbeitet werden und die Verarbeitung auf der Zustimmung des Nutzers, auf einem Vertrag, an dem der Nutzer beteiligt ist, oder auf vorvertraglichen Verpflichtungen beruht.
  • Beschwerde einreichen. Die Nutzer haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Details zum Widerspruchsrecht bezüglich der Verarbeitung

Werden personenbezogene Daten im öffentlichen Interesse, in Ausübung eines dem Anbieter übertragenen hoheitlichen Befugnisses oder zur Wahrung der berechtigten Interessen des Anbieters verarbeitet, kann der Nutzer dieser Verarbeitung widersprechen, indem er einen Rechtfertigungsgrund angibt, der sich auf seine besondere Situation bezieht.

Nutzer werden darüber informiert, dass sie der Verarbeitung der personenbezogenen Daten für Direktwerbung jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen können. Um zu erfahren, ob der Anbieter personenbezogene Daten für Direktwerbungszwecke verarbeitet, können die Nutzer den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments entnehmen.

Wie die Rechte ausgeübt werden können

Alle Anfragen zur Ausübung der Nutzerrechte können über die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten an den Anbieter gerichtet werden. Anträge können kostenlos ausgeübt werden und werden vom Anbieter so früh wie möglich, spätestens innerhalb eines Monats bearbeitet.

Weitere Informationen über die Erhebung und Verarbeitung von Daten

Rechtliche Massnahmen

Die personenbezogenen Daten des Nutzers können vom Anbieter zu Zwecken der Rechtsdurchsetzung innerhalb oder in Vorbereitung gerichtlicher Verfahren verarbeitet werden, die sich daraus ergeben, dass diese Anwendung oder die dazugehörigen Dienste nicht ordnungsgemäss genutzt wurden.
Der Nutzer erklärt, sich dessen bewusst zu sein, dass der Anbieter von den Behörden zur Herausgabe von personenbezogenen Daten verpflichtet werden könnte.

Weitere Informationen über die personenbezogenen Daten des Nutzers

Zusätzlich zu den in dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Informationen kann diese Anwendung dem Nutzer auf Anfrage weitere kontextbezogene Informationen zur Verfügung stellen, die sich auf bestimmte Dienste oder auf die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten beziehen.

Systemprotokolle und Wartung

Diese Anwendung und die Dienste von Drittanbietern können zu Betriebs- und Wartungszwecken Dateien sammeln, die die über diese Anwendung stattfindende Interaktion aufzeichnen (Systemprotokolle), oder andere personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) zu diesem Zweck verwenden.

Nicht in dieser Datenschutzerklärung enthaltene Informationen

Weitere Informationen über die Erhebung oder Verarbeitung personenbezogener Daten können jederzeit vom Anbieter über die aufgeführten Kontaktangaben angefordert werden.

Wie “Do Not Track” Anfragen behandelt werden

Diese Anwendung unterstützt keine Nicht-Verfolgen-Anfragen ("Do Not Track") durch Webbrowser.
Die Information, ob integrierte Drittdienste das Nicht-Verfolgen Protokoll unterstützen, entnehmen Nutzer der Datenschutzerklärung des jeweiligen Dienstes.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Der Anbieter behält sich vor, jederzeit Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen, indem sie ihre Nutzer auf dieser Seite und gegebenenfalls über diese Anwendung und/oder - soweit technisch und rechtlich möglich – durch das Versenden einer Mitteilung an die Nutzer über eine der dem Anbieter zur Verfügung stehenden Kontaktdaten entsprechend informiert. Nutzern wird daher nahe gelegt, diese Seite regelmässig aufzurufen und dabei das am Seitenende angegebene Datum der letzten Änderung zu prüfen.

Soweit Änderungen eine auf der Einwilligung des Nutzers basierte Datennutzung betreffen, so wird der Anbieter - soweit erforderlich - eine neue Einwilligung einholen.

Begriffsbestimmungen und rechtliche Hinweise

Personenbezogene Daten (oder Daten)

Alle Informationen, durch die direkt oder in Verbindung mit weiteren Informationen die Identität einer natürlichen Person bestimmt wird oder werden kann.

Nutzungsdaten

Informationen, die diese Anwendung (oder Dienste Dritter, die diese Anwendung in Anspruch nimmt), automatisch erhebt, z. B.: die IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer von Nutzern, die diese Anwendung verwenden, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier), den Zeitpunkt der Anfrage, die Methode, die für die Übersendung der Anfrage an den Server verwendet wurde, die Grösse der empfangenen Antwort-Datei, der Zahlencode, der den Status der Server-Antwort anzeigt (erfolgreiches Ergebnis, Fehler etc.), das Herkunftsland, die Funktionen des vom Nutzer verwendeten Browsers und Betriebssystems, die diversen Zeitangaben pro Aufruf (z. B. wie viel Zeit auf jeder Seite der Anwendung verbracht wurde) und Angaben über den Pfad, dem innerhalb einer Anwendung gefolgt wurde, insbesondere die Reihenfolge der besuchten Seiten, sowie sonstige Informationen über das Betriebssystem des Geräts und/oder die IT-Umgebung des Nutzers.

Nutzer

Die diese Anwendung verwendende Person, die, soweit nicht anders bestimmt, mit dem Betroffenen übereinstimmt.

Betroffener

Die natürliche Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen.

Auftragsverarbeiter (oder Datenverarbeiter)

Natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Verantwortlicher (oder Anbieter, teilweise auch Eigentümer)

Die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die hierfür verwendeten Mittel entscheidet, einschliesslich der Sicherheitsmassnahmen bezüglich des sich auf diese Anwendung beziehenden Betriebs und der Nutzung. Soweit nichts anderes angegeben ist, ist der Verantwortliche die natürliche oder juristische Person, über welche diese Anwendung angeboten wird.

Diese Anwendung

Das Hardware- oder Software-Tool, mit dem die personenbezogenen Daten des Nutzers erhoben und verarbeitet werden.

Dienst

Der durch diese Anwendung angebotene Dienst, wie in den entsprechenden Nutzungsbedingungen (falls vorhanden) und auf dieser Seite/Anwendung beschrieben.

Europäische Union (oder EU)

Sofern nicht anders angegeben, beziehen sich alle Verweise in diesem Dokument auf die Europäische Union auf alle derzeitigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union und den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).

Cookie

Kleine Datei, die auf das Gerät des Nutzers gespeichert wird.

Rechtlicher Hinweis

Diese Datenschutzerklärung wurde auf der Grundlage von Bestimmungen verschiedener Gesetzgebungen verfasst, einschliesslich Art. 13/14 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung).
Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausschliesslich auf diese Anwendung, sofern in diesem Dokument nicht anders angegeben.