50% Rabatt auf Versandkosten ! 50% Rabatt auf Versandkosten !

Kofatec GmbH

Natürliches Ackerhack - veganes Hackfleischersatz

CHF 12.50
Title:
250 g
100 g

  • Vegan
  • Ohne Soja
  • Ersatz für Hackfleisch
  • Eignet sich für Bolognese, Lasagne, gefüllte Teigtaschen, gefüllte Peperoni, Gugelhopf, u.v.m.
  • Hersteller: Kofatec GmbH
  • Herkunft: 5735 Pfeffikon (LU)
  • MHD: 04.23

Keine tierische Zutaten wie Schwein, Rind etc. Nur Pflanzenhack auf Erbsen- / Ackerbohnenbasis.

Enthält nur natürliche Produkte: Erbsen (EU), Bohnen (EU), Kürbis- & Sonnenblumenkerne (CH)

Kann Spuren von Gluten und Soja enthalten.

Zusätzliche Informationen

Faustregel: 100g trockenes Ackerhack nehmen, ca 2dl Flüssigkeit auf . dies ergibt eine Masse von 300 g.

50g für 4 Personen, am besten mit Tomatensauce kombinieren

Verwendung

Eine Zwiebel und eine Knoblauchzehe fein hacken, auf kleiner Flamme mit einem grosszügigen Schuss Bio Natives Olivenöl extra Vergine (Ackerhack enthält kaum Fett, da kann man mit Olivenöl ruhig etwas grosszügiger sein) anbraten, 50 g Ackerhack (für 4 Personen) hinzufügen und mit einem halben Glas Rotwein ablöschen. Danach wie bei einer herkömmlichen Hackfleisch-Sauce weiterkochen.

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g:

Brennwert: 1529 kj
Mineralstoffe: 6,3g
Fette: 1,7g 
Kohlenhydrate: 53g 
Fasern: 17,6g
Eiweiss: 53g


Rezept "Ackerhackhopf (Gugelopf)"

Rezeptur für 2 Personen.

Zutaten

15 g Ackerhack
Zwiebeln 80 g
80 g Kartoffeln
40 cl Rahm
1 Ei 15 g
Paniermehl oder altes Brot 15 g
zerlassene Butter oder Backtrennspray (für Zwiebeln anbraten und Fetten der Backformen)
Salz und Pfeffer aus der Mühle nach Gutdünken
Salzwasser zum Blanchieren der Kartoffeln

Rezept "Bolognese" 

Rezeptur für 4 Personen

1. Anschwitzen
Eine Zwiebel hacken (+ evtl. Knoblauch) und mit etwas Olivenöl Extra in einer Bratpfanne anschwitzen.
Tipp:  Das Pflanzenhack enthält fast kein Fett, daher darf es auch ein bisschen mehr Olivenöl sein.

2. Ackerhack beigeben
50 g Pflanzenhack (rehydriert mit ein wenig Bouillon oder trocken) zu den Zwiebeln hinzugeben und etwas anrösten, danach mit einem Schluck Rotwein ablöschen (das gibt eine tolle Farbe). Total ca. 100 bis 120 ml Flüssigkeit zugeben, zB Bouillon.

3. Nach Belieben würzen
Besonders empfohlen: geräucherter Paprika oder getrockneter Knoblauch.

4. Tomatensauce beigeben
Tomatensauce dazu geben, ein paar Minuten köcheln, abschmecken und mit Pasta und etwas Parmesan servieren und geniessen!

Vorbereitung

Backform (z. Bsp. Gugelhopfform) mit zerlassener Butter oder Backtrennspray einfetten. Ofen auf 180° vorheizen. Ackerhack 5 Minuten in lauwarmen Wasser einweichen, Wasser abschütten und leicht ausdrücken. Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Kartoffeln in 4 mm grosse Würfelchen scheiden. Brot (altes Brot, Weissbrot oder anderes Brot) zu Paniermehl verarbeiten, resp. reiben. Das Ei in gelb und weiss trennen. Alle anderen Zutaten zur Verarbeitung bereithalten.

Zubereitung

Die Hälfte des Fettstoffes in einer geeigneten Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln andünsten und in einer Schüssel kurz auskühlen lassen. Kartoffeln im Salzwasser kurz blanchieren und absieben. Alle Zutaten bis auf das Eiklar in einer Schüssel gut vermengen. Abschmecken mit Salz und Pfeffer aus der Mühle. Das Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Das Backgut in die gut eingefetteten Backformen geben und ca. 15 Minuten bei 180° C backen.

 

Eure Produktbewertung

Auf Basis von 1 Bewertung Jetzt Bewertung schreiben