Ab CHF 95 Versandkosten sind frei! (bis 9,4kg Paketgewicht) Ab CHF 95 Versandkosten sind frei! (bis 9,4kg Paketgewicht)

La Chiona

Naturbelassene geschälte Roveja Bohnen weiss aus Spello (Italien, Umbrien)

CHF 3.60
Title:
250 g
500 g

  • Reich an Ballaststoffen und Proteinen
  • Kein Einweichen. Zeitersparnis!
  • Hersteller: La Chiona
  • Herkunft: Italien, Spello, Castelluccio und Civita di Cascia (Umbrien)
  • Verfalldatum: 01.08.2023

Es handelt sich um eine uralte Sorte von Hülsenfrüchten, eine Wilderbse, die wir geschält anbieten, um Zeit zu sparen und um nicht auf einen einzigartigen und besonderen Geschmack zu verzichten, der mit unserem hektischen Leben vereinbar ist!
Roveja ist eine Hülsenfrucht die wie Linsen und Erbsen aussieht, des Slow Food-Förderkreises geworden. Möchten Sie seine Geschichte wissen?

Er eignet sich hervorragend als Suppenzutat und ist ein Lebensmittel mit hohem Nährwert: Er ist von Natur aus reich an Proteinen, Kohlenhydraten, Phosphor und Kalium und enthält nur sehr wenig Fett.

Er eignet sich auch hervorragend für die Zubereitung mit heißem nativem Olivenöl extra, zusammen mit getoastetem hausgemachtem Brot oder nach anderen Rezepten.

Allergene: kann Spuren von Gluten und Soja und grüne Bohnen enthalten

Zusätzliche Informationen

Wir empfehlen ein kurzes Einweichen von etwa einer Stunde und dann ein langsames Garen. Sie kocht in etwa 30/40 Minuten, aber der persönliche Geschmack entscheidet über die Kochzeit, je nachdem, ob man eine samtige oder eine dicke Suppe schmecken möchte, die aber delikat ist.

Roveja-Mehl wird besonders für die Zubereitung von Farecchiata geschätzt, einer schmackhaften Polenta, die typisch für die umbrische Tradition ist.

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g:

Energie: 334 Kcal / 1412 KJ
Fette: 1 g (davon gesättigte Fettsäuren 0,3g)
Kohlenhydrate: 47g (davon Zucker: 3,3g)
Ballaststoffe: 13g
Proteine: 27,8
Salz: 0,01g

Rezepte

Roveja, auch bekannt als Roveglia, Rubiglio, Ackererbse oder Corbello, kann frisch oder getrocknet verzehrt werden und eignet sich hervorragend als Suppenzutat.

Aus der Steinmahlung entsteht ein Mehl mit einem leicht bitteren Nachgeschmack, das zur Bereitung von Farecchiata oder Pesata verwendet wird: eine Polenta, die traditionell mit einer Mischung aus gehackten Sardellen, Knoblauch und nativem Olivenöl extra gewürzt wird und auch am nächsten Tag noch gut schmeckt, wenn sie in Scheiben geschnitten und in einer Pfanne geröstet wird.

Eure Produktbewertung

Auf Basis von 1 Bewertung Jetzt Bewertung schreiben