Felicetti

Bio Paché Pasta FELICETTI

CHF 4.00 CHF 3.20

Teigwaren aus biologischem Hartweizengriess

Herkunft: Italien

Kochzeit: 12 min (500 g)

Kann Spuren von Soja enthalten

Mindestens haltbar bis: 04/2024

Mit Bronzematrizen geschnitten

Allergene: Enthält Gluten.

Seit über 100 Jahren stellt die Familie FELICETTI im Herzen der Dolomiten Teigwaren her. An diesem einzigartigen Ort verbinden sich hoch gelegenes Quellwasser und kristallklare Luft mit dem besten italienischen Hartweizen zu Pasta mit unverwechselbarem Geschmack und Aroma.

Die Harmonie zwischen handwerklichem Können und innovativer Technologie sorgt für einen ausgezeichneten Halt beim Kochen und eine perfekte Reaktion auf Saucen, was Felicetti zur bevorzugten Pasta der Köche macht.

Die Leidenschaft für kompromisslose Qualität wird nun in ein konkretes Engagement für den Umweltschutz umgesetzt, und zwar dank der Verpackung aus 100 % Papier, in der der Duft unserer Pasta erhalten bleibt.

Biologisches Matt Hartweizengriess, Wasser.

Paché, Pachotte, Mezze maniche oder auch Paccheri genannt. Das spektakuläre Festhalten am Kochen und der fleischige Biss sind eine wahre Freude für die Saucen, die ihnen entgegenkommen. 

Zusätzliche Informationen

Sein Geschmack ist harmonisch und voll abgerundet, frisch und reichhaltig zugleich. Sein Duft ist sofort wahrnehmbar, schon am kochenden Wasser. Diese Pasta ist das Ergebnis eines Wunsches, der die Familie Felicetti seit vier Generationen verbindet: das Streben nach Exzellenz. Zum Geschenk der Dolomiten, reinstes Wasser und reinste Luft auf 1'000m Höhe, werden nur sorgfältig ausgewählte Rohstoffe hinzugefügt. Der Weizen wird in Reinheit verarbeitet und mit der Erfahrung von hundert Jahren entwickeln sie das ideale Gleichgewicht zwischen den Mischungen, um zusammen mit dem maximalen Reichtum der organoleptischen Eigenschaften, der Kochfestigkeit und der Perfektion der Aromen zu erhalten. Der Teig wird in Bronzenmatrizen extrudiert, die den Teigwaren ihr charakteristisches raues Aussehen und ihren unverwechselbaren Geschmack verleihen. 

Mit Quellwasser beginnt hier die Knetphase, die dann extrudiert und zu den verschiedenen Formen und Arten von Teig geformt wird, die schliesslich dem Trocknungsprozess (langsam und tiefe Temperaturen) unterzogen werden. 

Warum immer Spaghetti? Na gut, es sind weitere Pasta-Sorte erhältlich. Der Kunde erhält die beste Pasta. Felicetti verwendet die besten Mehle.  Der Hartweizen der Kamut-Khorasan-Sorten, wurde vor einigen tausend Jahren im Nahen Osten geboren. 



Wie gesund ist Pasta?

Ernährungswissenschaftler bestätigen, dass komplexe Kohlenhydrate wie die in Pasta einen positiven Effekt auf unsere Stimmung haben. Dafür verantwortlich ist ein Stoff mit dem Namen Serotonin, der als Neurotransmitter im Gehirn wirkt. Er gibt unseren Nervenzellen Befehle, die im Umkehrschluss für eine Gemütsverbesserung sorgen. Keine Pestiziden! Nur Quellwasser und Bergluft mit Hartweizengriess aus biologischem Anbau.

Nährwerte pro 100g

Energie: 1496kJ/353 kcal 
Fett: 1,2g 
davon gesättigte Fettsäuren: 0,3g 
Proteine/Eiweiss 14 g 
Kohlenhydrate: 72g 
davon Zucker: 2,5g 
Ballaststoffe: 3g  
Salz: 0g

Enthält Gluten.

Rezepte

Paché oder Paccheri oder Mezze maniche alla Napoletana

Einfach, schnelle Verarbeitung für 4 Personen.

  • Paché 400 gr
  • Tomatensauce 800 gr
  • Bio Olio Extra Vergine di oliva 50 ml
  • Zwiebel 50g
  • Sellerie
  • Speck oder Schmalz 60 gr
  • Basilikum 5 Blätter
  • Karotte 1
  • Parmesan gerieben
  • Schwarze Pfeffer
  • Salz

Zubereitung:

  1. Die Sauce zubereiten: Sellerie, Karotte und Zwiebel in den angegebenen Mengen der Zutaten in einen Mixer geben oder von Hand zerkleinern.

  2. Fügen Sie das Schmalz oder den Speck zu der duftenden Mischung hinzu, die zuvor in kleine Stücke geteilt wurde, um zu vermeiden, dass das Gemüse zu sehr zerkleinert werden muss.

  3. In einem Kochtopf eine Drehung Öl erhitzen, die Mischung hinzufügen und bei mässiger Hitze braten. Achten Sie darauf, es nicht zu verbrennen oder zu stark zu färben. 

  4. Geben Sie die Tomatensaucee in den Kochtopf. 

  5. Vermischen und mit den Basilikumblättern und einer Prise Salz abschmecken.

  6. Die Pfanne teilweise mit einem Deckel abdecken und bei mittlerer bis niedriger Hitze etwa 40 Minuten kochen lassen, damit die Sauce gut schrumpft.

  7. Wenn die Sauce fertig ist, einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Pachè al dente kochen. 

  8. Während die Paccheri kochen, geben Sie einen grossen Teil der Sauce in eine Pfanne und erhitzen Sie sie, indem Sie eine halbe Schöpfkelle Teigwarenkochwasser hinzufügen, so dass mit Hilfe der Stärke der Nudeln eine Creme entsteht.

  9. Die Paccheri zwei Minuten vor Ende der Kochzeit abtropfen lassen, in die Pfanne mit der Sauce geben, würzen lassen, mit geriebenem Parmesankäse bestreuen, vorsichtig umrühren und die Sauce vollständig mit den Nudeln vermischen lassen.

  10. Mit geriebenem Parmesankäse und, wenn Sie möchten, auch mit einer Prise schwarzen Pfeffers servieren.