Bio Strozzapreti alla Cacio e Pepe (mit Meeresfrüchte und Pecorino)

Bio Strozzapreti alla Cacio e Pepe (mit Meeresfrüchte und Pecorino)

Regionale Dinkel hell Strozzapreti aus Münchenstein ‘alla cacio e pepe’ (mit Mehrfrüchten un Pecorino).

Zutaten

Strozzapreti Dinkel hell, Pasta Sociali aus Münchenstein: 500g

- Meeresfrüchte-Cocktail 400 g (am besten eignen sich die eingefrorene Pack-Mischungen aus der Coop oder frische Muscheln mit Gambas würde natürlich auch gehen)

- Pecorino Romano-Käse zum Reiben: 200 g

- Knoblauch: 1 Zehe

- Trockener Weisswein: 100 g

Bio-Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen): 1 Esslöffel

- Petersilie: so viel wie benötigt

Bio-Natives Olivenöl extra: so viel wie benötigt

- Salz: nach Geschmack

Die ganze Echtheit der Dinkelnudeln, der würzige Duft von Pfeffer, ein Hauch von Pecorino-Käse (auf Italienisch «Cacio») wertvolle Elemente allein und wunderbar, wenn sie sich zu einem aussergewöhnlich cremigen Gericht vereinen: Münchensteiner Dinkel hell Strozzapreti, Pecorino, Meeresfrüchte und Pfeffer. Die Verwendung einer regionalen Schweizer Pasta hergestellt von Pasta Sociali in Münchenstein und deren Kombination mit mediterranen Meeresfrüchten ist einzigartig. Lassen Sie sich von diesem ersten Gang mit seinen kräftigen, aber gut ausgewogenen Aromen verzaubern!

Nehmen Sie die gemischten Meeresfrüchten und spülen Sie sie unter fliessendem Wasser ab. Einen Spritzer Öl und eine Zehe pochierten Knoblauchs in einen grossen Topf geben und kurz andünsten. Meeresfrüchte hinzugeben und kurz mitdunsten. Nach 1-2 Minuten mit dem Wein ablöschen.

Die Hitze reduzieren, den Alkohol verdampfen lassen und mit dem Deckel verschliessen. Ewa 5-6 Minuten kochen lassen.

Pecorino-Käse in einem Schüssel reiben

In der Zwischenzeit einen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen: In diesem Topf werden die regionalen Dinkel Strozzapreti gekocht. Bereiten Sie in der Zwischenzeit die Pecorino-Creme vor: Geriebener Pecorino-Käse und 200 g Kochflüssigkeit von den Meeresfrüchten zusammen mit einem Schneebesen verrühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Den frisch gemahlenen Bio schwarzen Pfeffer in einer grossen Pfanne und rösten bei mittlerer Hitze  indem Sie die Pfanne bewegen.

Die Meeresfrüchte und die restliche Kochflüssigkeit hinzufügen und auf kleiner Flamme kochen. 
Ein paar Esslöffel Kochwasser hinzufügen. Die Stärke aus den Teigwaren zusammen mischen Die al dente gekochten Dinkel-Strozzapreti mit einer Schamkelle direkt in die Pfanne mit den Meeresfrüchten abgiessen, ein Teil des Kochwassers (einige Schopflöffel) hinzufügen.

Die Pecorino-Creme hinzugeben und das Wärmemedium unter ständigem Rühren mit der Zange halten.

Die gehackte Petersilie hinzugeben und weiter rühren, bis die Sauce eingedickt ist und sich gut mit den Nudeln vermischt hat (auf den ersten Blick mag es scheinen, dass die Sauce zu flüssig ist, aber rühren Sie einfach bei mittlerer Hitze weiter, bis sich die Sauce mit der Stärke der Teigwaren vermischt und ihre cremige Konsistenz annimmt). Servieren Sie die Dinkel Strozzapreti mit Pecorino-Käse (Pecorino Romano-Käse) und garnieren Sie sie nach Belieben mit frisch gemahlenem Bio schwarzen Pfeffer.

Guten Appetit!