Der Bio-Haselnusshain im Piemont

Der Bio-Haselnusshain im Piemont

Haben Sie sich jemals gefragt, wie es ist, den Prozess der Haselnuss von der Pflanze bis zum Tisch zu verfolgen? Dies wird eine Gelegenheit sein, Ihre Neugier zu befriedigen und sich gleichzeitig in der Stille eines verwunschenen Ortes zu entspannen.

Im Mai 2021 besuchten wir eine Bio-Haselnussplantage im Piemont. Empfangen wie Familienangehörige von der überaus freundlichen Betreiber der Plantage, wurde uns eine Blindverkostung von rohen und gerösteten Haselnüssen angeboten. Wir lernten die Düfte, die Unterschiede und die Eigenheiten der tonda gentile zu schätzen.

Auf die Verkostung folgte ein Besuch des internen Labors mit einer Erklärung und Einführung in die Techniken der Ernte und Auswahl der besten Haselnüsse.
Nach dem Durchqueren des Haselnusshains fanden wir uns vor den Toren des antiken steinernen Ciabot wieder, wo wir bequem ein leichtes Mittagessen genießen konnten, aber mit entschieden piemontesischen Aromen.

In der Stille der Alta Langa im Piemont wurde uns eine Auswahl an Cremes angeboten, bei denen der Anteil an Haselnüssen mit Zucker und Kakao klug ausbalanciert wurde, auf der Suche nach der perfekten Formel. Daraus entsteht eine schokoladige Creme ganz ohne Palmöl, welche köstlich als Brotaufstrich schmeckt oder zum verfeinern von Kuchen und Kleingebäck verwendet werden kann. 

Die Piemonteser sind gastfreundliche Menschen, sie geben einem alles und verlangen nichts. Auf unserem Rundgang zeigte man uns die Haselnussbäume, die streng in einem bestimmten Abstand zueinander gepflanzt wurden. Eine klare Tabelle mit den Abständen des Gemüses beim Umpflanzen oder Säen ist sehr wichtig für den Erfolg des Biogartens. Zu wissen, welchen genauen Abstand man beim Pflanzen von einer Pflanze zur anderen einhalten muss, mag als triviale Information erscheinen, ist aber in Wirklichkeit entscheidend für das gesunde und üppige Wachstum der Pflanzen. Die Haselnuss (Corylus avellana) ist ein Obstbaum, der sehr interessant ist, weil die von ihm stammenden Haselnüsse in der weltweiten Süsswarenindustrie weit verbreitet sind. Das Piemont ist nebst der Türkei ein sehr wichtiger Lieferant dafür.

Die Tour fand am Tag unserer Abreise in die Schweiz statt. Der Kurzurlaub war so gut wie vorbei. Wir besuchten noch unsere Bio-Weinproduzenten und gönnten uns zum Abschluss noch eine umfangreiche Weindegustation. Das Piemont ist eine ausgezeichnete Region für alle, die auf der Suche nach einem einzigartigen Erlebnis, Gastfreundschaft und Kulinarik auf höchstem Niveau sind. Wir waren beeindruckt von der Freundlichkeit der Menschen, der Höflichkeit, der Leidenschaft für Ihre Produkte und natürlich dem Geschmack dieser Haselnüsse, die wir nicht so schnell vergessen werden. Wenn das keine Magie ist...

Einen Kommentar hinterlassen