50% Rabatt auf Versandkosten ! 50% Rabatt auf Versandkosten !

Hummus Ursprung: besser die Kichererbsen schälen!

Hummus Ursprung: besser die Kichererbsen schälen!

Perfekter Hummus:

Jeder mag Hummus, und er ist inzwischen in allen Supermärkten erhältlich. Aber wenn Sie schon einmal eine Packung Hummus gekauft und die Etiketten gelesen haben, werden Sie sofort feststellen, dass es besser ist, ihn selbst zuzubereiten! Wenn man dann noch hinzufügt, dass es sich um eines dieser schnellen und leckeren Rezepte handelt, die man mit Vergnügen zubereiten und auf den Tisch bringen kann, ist die Schlussfolgerung klar: Hummus kann man auch zu Hause machen, vielleicht nach diesem wirklich einfachen Rezept.

Die einzige Zutat, über die Sie vielleicht die Nase rümpfen werden, ist die Tahinisauce, die Sie in allen Supermärkten und Bio- und Naturkostläden finden; sie wird auch Sesamcreme genannt, da sie aus weissem Sesam gewonnen wird!

Kichererbsen dürfen nur gekocht verzehrt werden, denn rohe Kichererbsen enthalten den Giftstoff Phasin. Daher ist es wichtig, getrocknete Kichererbsen nach dem Einweichen richtig zu garen. 

Die gewünschte Kichererbsenmenge (wenn möglich Bio) in einen Topf geben und so viel Wasser zugeben, bis die trockneten Kichererbsen 9-10 cm hoch bedeckt sind.  Circa 10 - 12 Stunden einweichen, anschliessend abgiessen und abtropfen lassen. Dann geben Sie die Kichererbsen  wieder in den Topf und füllen ihn erneut mit Wasser auf, bis die Kichererbsen wieder 9-10 cm hoch bedeckt sind. 

Geben Sie pro 500 g Kichererbsen 1/4 Teelöffel Natron hinzu und kochen Sie alles zudeckt auf. Dann die Temperatur herunterschalten und so lange köcheln lassen, bis sich die Kichererbsen zu schälen beginnen und mit Daumen und Zeigefinger zerdrücken lassen. Je nach Kichererbsenart dauert das 1-2 Stunden. Anschliessend den Topf vom Herd ziehen. Die Häutchen der Kichererbsen, die an der Wasseroberfläche schwimmen, mit einem Schaumlöffel abschöpfen. Gegebenfalls die Kichererbsen noch einmal umrühren, um weitere Häuschen zu lösen. Die Kichererbsen in ein Sieb abgiessen und das Kochwasser dabei auffangen. Sie können es später in den Rezepten verwenden, um Ihren Hummus noch geschmeidiger zu machen. Nun können die Kichererbsen wie in den Rezepten beschrieben verarbeitet werden.

Um die Kichererbsen zu schälen, legen Sie sie in ein Tuch und reiben Sie sie leicht ab: Der grösste Teil der Haut bleibt im Tuch und Sie fühlen sich weniger aufgebläht. Die Kichererbsen in ein Sieb geben.

Einen Kommentar hinterlassen