Bio Organica Italia: Besuch am 27.07.21

Bio Organica Italia: Besuch am 27.07.21

Dies ist das zweite Mal, dass wir Bio Organica besuchen, und wie schon beim ersten Mal ist es beeindruckend zu sehen, wie viele Hektar Land mit dynamischen ökologischen Anbaumethoden bewirtschaftet werden.

Bio Organica hat im letzten Jahr stark expandiert, seinen Umsatz sogar während der Pandemiezeit gesteigert und mit dem spanischen Markt sowie mit Belgien, Frankreich und Deutschland gehandelt.

Die Videos im Internet vermitteln keinen Eindruck von den wunderbaren Düften, die auf dem Hof herrschen. Wenn Sie vor Ort sind und die Felder sehen, verstehen Sie die hohe Qualität des Produkts, über das wir sprechen.

Manchmal reicht eine Bio- oder Demeter-Zertifizierung nicht aus. Meine Frau Anita, die unserem Reiseführer Giuseppe von Bio Organica dieses Feedback gab, beschrieb ihre Erfahrung, als sie zum ersten Mal ein Glas Artischocken öffnete und sich nach dem Probieren wie bei den Artischocken fühlte, die ihre Tante in Süditalien zuzubereiten pflegte.

Bio Organica hat inzwischen neue Produkte wie Fertigsaucen auf den Markt gebracht:

Ortolana, Bolognese, Arrabbiata, Basilico und Puttanesca.

Saucen ohne Zuckerzusatz, natriumarm (mit wenig Natrium) und ohne Konservierungsstoffe. Ein echtes Produkt, das nicht weh tut.

Eine weitere große Neuigkeit: Bio Organica hat endlich auf Plastik in den Verpackungen verzichtet und es durch Karton ersetzt. Die neue Verpackung besteht aus Karton und ist nicht nur plastikfrei, sondern ermöglicht auch eine bessere Sichtbarkeit der darin enthaltenen Produkte und bietet Sicherheit beim Transport.

Darüber hinaus ist eine schnellere Etikettiermaschine in der Fabrik eingetroffen, die nur noch Papieretiketten mit wenig oder gar keinem chemischen Klebstoff verwenden wird.

Das neue Lager, das sie im Jahr 2021 gebaut haben, ist für eine Kapazität von 2500 Paletten ausgelegt.

Letztes News: Tomatensauce Demeter im Test. Im Jahr 2022 sollten sie auf den Markt kommen.





Einen Kommentar hinterlassen